Seiteninhalt
04.07.2018

Der neue Familienwegweiser ist da

Zum achten Mal hat das Landratsamt Miesbach, zusammen mit dem Kinderschutzbund, seinen „Familienwegweiser“ vorgelegt. Die Broschüre von rund 70 Seiten ist als Hilfe gedacht für werdende Eltern und Familien mit Kindern bis zu drei Jahren. Hier sind handlich alle Angebote und Anschriften zu Fragen rund um Schwangerschaft und frühe Kindheit zusammengefasst. Die Broschüre liegt an vielen Stellen kostenlos aus, sie kann auch online gelesen oder geladen oder im Landratsamt bestellt werden.

Kein Ergebnis gefunden.

Wo finde ich den nächsten Kinderarzt?
Gibt es eigentlich einen Kinderzahnarzt?
Wohin kann ich mich wenden, wenn mein Kind kurzfristig betreut werden muss?
Was erledige ich auf welchem Amt?
All das sind Fragen, die im handlichen, neuen Familienwegweiser beantwortet werden.

Kein Ergebnis gefunden.

Die Broschüre ist nun neu erschienen. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Monika Stahlhofer von der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) des Landratsamtes Miesbach, Nicole Hecker und Lydia Röhrl von der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Landratsamtes Miesbach und Janaa Schlick vom Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Miesbach. „Wir sind schon ein eingespieltes Team, wenn es um die Aktualisierung des Familienwegweisers geht“ sagen die Netzwerkpartnerinnen und freuen sich über das Ergebnis.

Die Broschüre liegt an vielen Stellen im Landkreis Miesbach kostenlos aus. Sie kann außerdem online gelesen werden oder bei Monika Stahlhofer bestellt werden.