Seiteninhalt
18.03.2020

Landratsamt gibt vorläufiges Ergebnis der Kreistagswahl bekannt

Das Landratsamt Miesbach gibt das vorläufige Ergebnis der Kreistagswahl vom 15. März 2020 bekannt. Demnach ziehen acht Parteien in den neu zu bildenden Kreistag ein.

Die vertretenen Parteien sind – in der Reihenfolge der Ordnungszahl - die Christlich-Soziale Union in Bayern (CSU), BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE), FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER), Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD), Freie Demokratische Partei Deutschlands (FDP), Freie Wählergemeinschaft Landkreis Miesbach (FWG), Bayernpartei (BP) und Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP).

Die Wahlleiterin verkündet das ermittelte vorläufige Wahlergebnis der Wahl des Kreistags unter dem Vorbehalt der Feststellung durch den Wahlausschuss. Rechtsgrundlage ist die Wahlordnung für die Gemeinde- und die Landkreiswahlen (GLKrWO) – Paragraf 90 Absatz 1 bis 5 GLKrWO.

Die Zahl der Stimmberechtigten lag bei 79.990. Die Zahl der Personen, die gewählt haben, lag bei 49.385. Die Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen lag bei 2.542.723. Die Zahl der insgesamt abgegebenen ungültigen Stimmzettel lag bei 2.014.

Nach diesem vorläufigen Ergebnis entfallen folgende Sitze auf die einzelnen Parteien:

  • CSU 22 Sitze
  • GRÜNE 11 Sitze
  • FREIE WÄHLER 5 Sitze
  • SPD 5 Sitze
  • FDP 2 Sitze
  • FWG 10 Sitze
  • BP 3 Sitze
  • ÖDP 2 Sitze

Diese Pressemitteilung wird auf der Homepage des Landratsamtes Miesbach veröffentlicht unter www.landkreis-miesbach.de/Kommunalwahl2020

Die Namen und die Reihenfolge der Gewählten und der Listennachfolger aus den einzelnen Wahlvorschlägen sowie deren Stimmenzahl sind in einer Anlage zu der vorläufigen Bekanntmachung bekannt gegeben worden.