Seiteninhalt
17.09.2018

Neue Auszubildende am Landratsamt Miesbach

Zum 1. September 2018 haben fünf junge Frauen ihren Dienst im Landratsamt begonnen. Nun waren sie alle zu einem persönlichen Empfang im Büro des Landrats eingeladen. Landrat Wolfgang Rzehak begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen freundlich.

„Es ist eine gute Entscheidung gewesen, dass sie ihre Ausbildung im öffentlichen Dienst und besonders hier bei uns im Landratsamt Miesbach begonnen haben“, meinte der Landrat bei der kleinen Vorstellungsrunde.

„Der öffentliche Dienst bietet einer Arbeitnehmerin auch in turbulenten Zeiten eine gewisse Sicherheit.Außerdem ist es für uns als Arbeitgeber besonders wichtig, dass wir unsere eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern und ihnen Perspektiven geben. Darum bieten wir viele Weiterbildungsmöglichkeiten an; der gleiche Verdienst für Männer und Frauen ist bei uns selbstverständlich – auch im Jahr 2018 ist das in der freien Wirtschaft noch immer nicht überall der Fall – und wir setzen uns für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Kein Ergebnis gefunden.

Auch ein Landratsamt steht heute sehr im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter! Wir sind froh, dass wir sie gefunden haben – und sie uns – und wir möchten sie gerne halten“, so Wolfgang Rzehak.

Folgende Mitarbeiterinnen haben ihren Dienst neu angefangen: Marlies Singer aus Lenggries wird ab Oktober als Beamtenanwärterin zur Verwaltungswirtin ausgebildet.

Antonia Seitz aus Wall, Veronika Sendlinger aus Holzkirchen, Maria Meier aus Valley und Josepha Schußmann aus Waakirchen werden zur Verwaltungsfachangestellten ausgebildet.