Seiteninhalt
31.01.2020

Mitteilung zum Corona-Virus

Der Ärztliche Kreisverband Miesbach und das Gesundheitsamt des Landratsamtes veröffentlichen folgende Meldung:

Die Ärzte im Landkreis Miesbach bitten Ihre Patienten, die Sorge haben, am neuartigen Corona-Virus erkrankt zu sein, folgende Hinweise zu beachten.

Personen, die sich in dem Risikogebiet Hubei (inklusive der Stadt Wuhan) in China aufgehalten haben oder Personen, die Kontakt mit einer an dem neuartigen Corona-Virus erkrankten Person hatten, und innerhalb von 14 Tagen Krankheitszeichen wie Fieber oder Atemwegsprobleme entwickeln, sollten ihre Ärztin oder Arzt aufsuchen.

Wichtig ist, vorher in der Praxis anzurufen und mitzuteilen, dass man in der betroffenen Region war oder Kontakt mit einer erkrankten Person hatte und dass entsprechende Beschwerden vorliegen. Die Beschwerden sind zum Beispiel Fieber, Husten oder Atemwegsprobleme.

Nur so kann sichergestellt werden, dass entsprechende Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden - nicht im vollen Wartezimmer sitzen,
Hygienemaßnahmen wie Händedesinfektion, Mundschutz. So können weitere Ansteckungen verhindert werden.