Seiteninhalt
02.06.2022

Sozialpädagoge (m/w/d) in Teilzeit (50%)

Für den Fachbereich 44 „Betreuung, FQA und Senioren“ suchen wir ab sofort einen Sozialpädagogen (m/w/d) in Teilzeit (50%).

Die Betreuungsstelle ist Anlaufstelle für Betreute und Betreuer sowie Bindeglied zwischen Betreuten und Betreuern sowie dem Vormundschaftsgericht. Ihr künftiges Aufgabengebiet umfasst den Vollzug des Betreuungsbehördengesetzes (BtBG) und des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FamFG).

Aufgabenschwerpunkte

  • Unterstützung des Betreuungsgerichts und Beteiligung am Verfahren
  • Beratung und Unterstützung von Betreuerinnen und Betreuern sowie die Förderung der Tätigkeit von Betreuern
  • Mitteilungen, Stellungnahmen und Vorschläge an das Betreuungsgericht
  • Sachverhaltsaufklärungen
  • Übernahme von Verfahrenspflegschaften
  • Beratung bei Vorsorgevollmacht sowie Beglaubigung von Unterschriften
  • Einführung und Fortbildung von Betreuerinnen und Betreuern
  • Gewinnung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer
  • Zuführung von Betroffenen zum Sachverständigen und zur Anhörung beim Vormundschaftsgericht
  • Durchführung von Unterbringungsmaßnahmen aufgrund richterlicher Anordnung
  • Vollzug des Bayrischen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz - Treffen von Anordnungen zur vorläufigen Unterbringung

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Diplom-Sozialpädagogen (m/w/d), Diplom-Pädagogen (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter (m/w/d) oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Idealerweise Erfahrungen im Bereich Betreuung sowie im Vollzug der o. g. Rechtsvorschriften
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Persönliche Einsatzbereitschaft, auch für flexible Arbeitszeiten
  • Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreudigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Soziale und emotionale Kompetenz, Flexibilität und Einfühlungsvermögen
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • EDV-Kenntnisse in den Microsoft-Office-Programmen und den entsprechenden Fachanwendungen
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe S14
  • Einen unbefristeten, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Sehr gute Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie dank flexibler Arbeitszeiten
  • Mitarbeitervergünstigungen durch „corporate benefits“
  • Die üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Betriebliche Altersvorsorge)

Die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Landratsamt Miesbach ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Wir entwickeln fortlaufend Maßnahmen, die zu einer familien- und lebensphasenorientierten Kultur beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern (m/w/d).



Bewerbungsende

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 03.07.2022 an die angegebene Bewerbungsadresse.

Telefonische Rückfragen

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Herr Stierstorfer vom Fachbereich „Betreuung, FQA und Senioren“ (08025 / 704-4401) und Frau Häberlein vom Fachbereich „Personal und zentraler Service“ (08025 / 704-1136 bzw. -1135) gerne zur Verfügung.