Seiteninhalt
17.10.2018

Vor-Ort-Termin: Vergrößerung des Biotops Am Grünen Wasserl

Das Landratsamt Miesbach hat für eine Lagerfläche am Grünen Wasserl, nahe des Ringgsees, ein umfassendes Sanierungskonzept entwickelt. Dieses Konzept sieht unter anderem eine deutliche Vergrößerung des Biotops vor. Uferflächen werden renaturiert, Flächen entsiegelt und klare Grenzen vorgeschrieben.

Um die geplanten Maßnahmen anschaulich und im Detail zu erläutern, möchten wir nun zu einem Informationstermin vor Ort laden.

Die Fakten sind klar: Die Lagerfläche neben der Bundesstraße 318 ist insgesamt 6.900 Quadratmeter groß. Auf bereits weitgehend versiegelten Flächen nicht im Biotop soll eine Splitthalle errichtet werden.

Eine Zufahrt muss verlegt werden, um zu dem 150 Metern entfernten Kieswerk zu gelangen. Für diese neue Zufahrt muss ein kurzes Stück aufgefüllt werden. Die renaturierte Fläche ist rund fünfmal so groß, wie die neu verbaute. Die Verlegung der Zufahrt ist abgeschlossen und entspricht den Plänen und der erteilten Genehmigung.

Das Bauprojekt wird von der Unteren Naturschutzbehörde streng überwacht. In der Öffentlichkeit wurde hier wiederholt unsachlich geurteilt. Dies geht auch auf einen direkten Nachbarn zurück, dessen Darstellungen nicht der Realität entsprechen.
Zu dem Termin werden auch alle Tal-Bürgermeister eingeladen, die sich einstimmig für die Errichtung der geplanten Splitthalle an dieser Stelle ausgesprochen hatten.

Ort:
Am Grünen Wasserl
Lagerplatz an der Bundesstraße 318
Östlich Grundstück Wiesseerstr. 70
83708 Kreuth, Ortsteil Ringsee

Zeit:
Freitag, 19. Oktober 2018
10:00 Uhr